Numerologie

Jede Zahl entspricht einer Schwingung, einem Archetypus. So ist die 3 etwas ganz anderes als die 4 oder die 8. Je nachdem wo die Zahl steht, wie oft sie vorkommt und in welchem Kontext der „Nachbarzahlen“ etc. entstehen ganz eigene Aussagen.

In diesem Kalender habe ich die Zahlenschwingungen auf die Kalendertage umgelegt, damit im alltäglichen Leben die Abläufe erleichtert werden.
Wenn mir z.B. Aufräumen, Ordnen, Buchhaltung machen etc. schwer fallen, dann versuch es einmal an einem 4er Tag. Da geht es viel leichter von der Hand. Wenn ich ein Mensch bin, der sich kaum Zeit für sich selber nimmt, weil „dies noch und das noch“ …  dann gönne dir mal ganz bewusst an einem 8er Tag eine Massage oder ein Meersalzbad. Unter dieser Schwingung kannst du dich leichter vom Alltag entspannen.

Vorstellungsgespräche, Angebote, alles was ich neu beginne: 1er Tag. Die 1 steht für eine starke Schwingung zum Neubeginnen und für Selbstbewusstsein. An einem 9er Tag soll man nie etwas Neues beginnen, denn die 9 steht für beenden und loslassen. Alles was ich an einem 9er Tag neu beginne, hat bereits ein „Ablaufdatum“. Dazu steht die 9 für Nonprofit, an so einem Tag kann man keine profitablen Geschäfte machen. Dafür ist er wunderbar geeignet um zu helfen bzw. Spenden zu sammeln etc. Ein 2er Tag eignet sich immer für Partnerschaft und Zweisamkeit, ein 3er Tag für Unternehmungen in Gruppen etc.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der aktuellen Kalenderausgabe.

Entspannung →


Nach oben ↑